Ablauf der Zertifizierung gem. SCC Dok17/018

Ablauf der Zertifizierung

Welche Schritte gibt es bis zur Prüfung?
Nach der Anmeldung zur Begutachtung, die schriftlich erfolgt, prüft die Zertifizierungsstelle die Zulassungsvoraussetzungen der Kandidaten. Wenn die Voraussetzungen erfüllt sind, wird ein Prüfungstermin zugewiesen. Je nach zu absolvierender Prüfung wird eine SCC-Prüfung nach Dok. 017 für operative Führungskräfte oder Dok. 018 für operativ tätige Mitarbeiter zufällig generiert und den Kandidaten präsentiert. Für die genauen Zugangsvoraussetzungen, werfen Sie gern einen Blick auf die Seite Eingangsvoraussetzungen oder in unsere Prüfungsordnung.

Wie läuft die Prüfung ab?
Die Prüfung dauert entweder 60 Minuten und enthält 40 Fragen für das SCC Dok. 018 oder dauert 90 Minuten und umfasst 70 Fragen für Dok. 017. Es gibt pro Frage vier Antwortmöglichkeiten, von denen nur eine richtig ist.

Wer prüft mich?
Dem bestellten Prüfer wird vorab Einblick in die Teilnehmerliste gewährt, um Interessenkonflikte zu vermeiden und so unsere Qualitätsstandards der Unparteilichkeit und Unabhängigkeit beizubehalten.
Was passiert nach der Prüfung?
Der Antwortbogen wird gemäß den SCC-Richtlinien ausgewertet und lediglich die SCC Certification GmbH als Zertifizierungsstelle entscheidet anhand der Ergebnisse über die Personalzertifizierung.
Wurde die Prüfung bestanden, so erhält der Kandidat ein Zertifikat mit einer Gültigkeit von 10 Jahren. Bei Nicht-Bestehen ist es möglich, die Prüfung gebührenpflichtig, jedoch so häufig wie gewünscht, zu wiederholen.

Was mache ich, wenn mein Zertifikat abläuft?
Die Re-Zertifizierung läuft gleichermaßen wie die Erst-Zertifizierung ab. Erneut müssen die Zugangsvoraussetzungen erfüllt und die Prüfung erfolgreich absolviert werden.

Bestell-/Anmeldeformular zur SGU Prüfung im Prüfungszentrum Oberhausen [128 KB]

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren